Fembien, für jede Phase des Lebens.

Ayurveda.
Ja zum Frausein.

Ayurveda.
Für das Wohl der Frau.

Ja zum Frausein.

PMS

Anti-Stress

Golden Powder

Haut, Haare, Nägel

Wechseljahre

Ja zum Mutter sein.

Kinderwunsch

Schwangerschaft

Stillzeit

Mutter & Kind

Der weibliche Körper leistet Großartiges, ein ganzes Leben lang. Viele Frauen sind sich ihrer Stärken gar nicht bewusst. FemBien ruft diese Stärken wieder ins Bewusstsein und unterstützt die Kraft der Frau. FÜR DAS WOHL DER FRAU.

Man ist nie zu alt für einen Adventkalender!

Ein Adventkalender ist ein super Beispiel dafür, dass vor allem die inneren Werte zählen! Darum kannst du ja für deine Lieben heuer selbst einen füllen? Je nachdem, wer ihn bekommt, kannst du dich voll und ganz mit Design und Inhalt ausleben! Wir haben ein paar tolle Tipps und Ideen für den besten Adventkalender überhaupt!

 

Stehen, hängen, liegen… wo kommt dein Adventkalender hin?
Das erste was du bedenken solltest ist: wo wird der Adventkalender platziert? Auf dem Tisch oder der Kommode, an einem Ast oder Tannenzweig an der Wand oder vielleicht auch überall im Raum verteilt?

Wenn du den richtigen Standort gefunden hast, kannst du dir Gedanken machen, wie dein Kalender aussehen soll.

 

Kuscheliger Stoff, feste Box oder nachhaltige Papiersackerl?
Wie möchtest du die kleinen Aufmerksamkeiten verpacken? Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt! Fast überall gibt es Säckchen aus Stoff oder Papier oder Schachteln zu kaufen, die Größen sind dabei auch unterschiedlich: von einer kleinen Praline bis zu einem Paar Schuhe kannst du dir aussuchen, wie groß die Verpackungen der einzelnen Tage sein sollen. Du kannst natürlich auch kleine und große Säckchen durchmischen, das macht es spannender 😉
Auch fertige Kalender aus festem Karton findet man leicht, da sind die einzelnen Schubladen dann nur noch zu befüllen.

Wenn du total motiviert bist, kannst du auch einfach buntes Papier oder Stoff kaufen und die Säckchen selbst machen 😉

 

 

 

Zahlen, Christbäume und Schneeflocken – Dekooo nicht vergessen!
Ob selbstgeschrieben, fertig gekauft oder mit Klammern befestigt: ganz wichtig ist auch die Nummerierung – man soll schließlich wissen, welches Säckchen an welchem Tag an der Reihe ist. Du kannst auch gerne noch Sticker darauf kleben oder andere Deko-Elemente anbringen, vor allem bei hängenden Adventkalendern hast du da die Qual der Wahl! Ob Christbaumkugeln, Lametta oder Holzfiguren – nimm, was immer dir gefällt!

 

 

Die inneren Werte zählen!
Was du in deinem Kalender versteckst kannst du darauf abstimmen, wer ihn bekommt. Für die Kinder vielleicht Schokolade, Mama mag Tee und für Papa ein paar Brieflose? Je nachdem, was die Personen mögen und wie viel Geld du ausgeben möchtest, kannst du auch Kosmetikprodukte kaufen (die Reisegrößen passen in fast jeden Kalender), kleine nette Sprüche hineinlegen oder auch Duftöle oder Kerzen als Inhalt verwenden.

 

Standort festgelegt, Säckchen gefüllt – bleibt nur noch die Frage: schafft ihr es, bis zum ersten Dezember zu warten? 😉

 

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer.Zurück zum Shop
      Versandkosten berechnen