Fembien, für jede Phase des Lebens.

Ayurveda.
Ja zum Frausein.

Ayurveda.
Für das Wohl der Frau.

Ja zum Frausein.

PMS

Anti-Stress

Golden Powder

Haut, Haare, Nägel

Wechseljahre

Ja zum Mutter sein.

Kinderwunsch

Schwangerschaft

Stillzeit

Mutter & Kind

Der weibliche Körper leistet Großartiges, ein ganzes Leben lang. Viele Frauen sind sich ihrer Stärken gar nicht bewusst. FemBien ruft diese Stärken wieder ins Bewusstsein und unterstützt die Kraft der Frau. FÜR DAS WOHL DER FRAU.

Wusstest du, dass ein Baby…

… beim Schreien eine Lautstärke von 120 Dezibel erreicht? Das entspricht dem Geräuschpegel eines Düsenflugzeuges, Presslufthammers oder auch einer Explosion!

Babys haben erstaunliche Fähigkeiten, die sich im Laufe des Wachstums und Lernprozesses verändern können. Wir haben hier 10 interessante Fakten gesammelt, die du vielleicht noch nicht gewusst hast:

 

  1. Windel-Marathon

Mit durchschnittlich 2,5 Jahren werden Babys trocken, bis dahin werden sie ca. 6.000 mal gewickelt! Also unbedingt einen großen Vorrat anlegen!

 

  1. Knochenbau

Bei der Geburt hat ein Baby mehr als 300 Knochen, im Erwachsenenalter sind es jedoch nur noch 206. Der Grund ist, dass einige Knochen erst mit der Zeit zusammenwachsen. Zudem fehlen Babys bei der Geburt die Kniescheiben, diese bestehen zu Beginn nur aus Knorpeln und bilden sich erst ab dem 6. Lebensmonat.

 

  1. Hinfallen, Windel richten, aufstehen!

Bis das Gehen funktioniert fallen die Kleinen durchschnittlich 300 mal hin. Weil die Knochen aber noch weicher sind, kommt es dabei nur sehr selten zu Brüchen.

 

 

  1. Kleiner Kraftprotz

Durch den Greifreflex können Neugeborene (theoretisch) bereits ihr gesamtes Körpergewicht halten. Vermutet ist der Grund dafür unsere Verwandtschaft mit Affen, da Babyaffen sich schon sehr früh am Fell ihrer Mutter festhalten müssen, um beim Hangeln durch den Urwald nicht herunterzufallen. Uns reicht es aber, wenn die Kleinen unseren Finger festhalten 😉

 

  1. Schlucken und Atmen gleichzeitig – geht das?

Bei Babys schon! Der Kehlkopf liegt nach der Geburt nämlich höher und senkt sich erst nach knapp drei Monaten. Darum können Babys während des Trinkens ganz normal weiteratmen. Sobald der Kehlkopf absinkt, können Babys stattdessen schnarchen und lernen zu sprechen.

 

  1. So große blaue Augen!

Die meisten Babys haben nach der Geburt blaue Augen, während die meisten Erwachsenen braune Augen besitzen. Grund dafür ist die Melanin-Produktion. Dieses Pigment ist für Haar-, Haut- und Augenfarbe verantwortlich. Je mehr Melanin der Körper produziert, desto dunkler wird die Haar- und Augenfarbe. Erwachsene mit blauen Augen besitzen schlicht weniger Melanin.

 

 

  1. So viele Tränen – oder?

Nach der Geburt sind die Tränenkanäle bei Babys noch nicht voll entwickelt, daher weinen sie zunächst ohne Tränen. Dies ändert sich erst nach dem ersten Lebensmonat.

 

  1. „Du bist aber gewachsen!“

Besonders im ersten Lebensjahr wachsen Babys bis zu zwei Zentimeter im Monat. Würde das bis zur Pubertät in diesem Tempo weitergehen, wären 20-Jährige bis zu sechs Meter groß! Das Gehirn wächst in den ersten 12 Monat übrigens um das Doppelte – die ganzen neuen Informationen müssen ja verarbeitet werden.

 

  1. Schlaf, Kindlein, schlaf…

Neugeborene schlafen durchschnittlich 14 bis 18 Stunden pro Tag. Im ersten Lebensjahr sind es bis zu 6.200 Stunden! Die frischgebackenen Eltern hingegen schlafen in den ersten beiden Jahren bis zu 6 Monate weniger als vor der Geburt.

 

  1. Alles wird gekostet

Einmal kurz weggesehen und schon steckt sich das Baby wieder etwas in den Mund! Das liegt aber nicht an ständigem Hunger, sondern an der Tatsache, dass ein Baby mehr Geschmacksknospen besitzt als ein Erwachsener – während Augen und Hände noch nicht fertig ausgebildet sind. Die Sehschärfe ist zunächst auf 20 – 25 cm beschränkt.

 

Babys sind also nicht nur zuckersüß und bereichern unser Leben, sie haben zudem auch unfassbare Begabungen, die ihnen dabei helfen in der Welt zurechtzukommen.

 

 

                   

 

Fembien zum Thema Baby: 

Du versuchst aktuell, schwanger zu werden? Die enthaltene Folsäure und die ayurvedische Pflanze Shatavari erhöhen die Fruchtbarkeit und helfen dir so, deinem Wunschbaby einen Schritt näher zu kommen! Informiere dich gerne hier über das Produkt Fembien Kinderwunsch.

Du bist gerade schwanger? Herzlichen Glückwunsch! Versorge dich und dein Baby mit allen wichtigen Nährstoffen – die Amalaki-Frucht unterstützt dich dabei. Nähere Infos zum Produkt Fembien Schwangerschaft findest du hier.

Ab dem zweiten Trimester (13. Schwangerschaftswoche) sorgt Fembien Mutter & Kind für ein gesundes Wachstum deines Babies. Lies hier alles über die Inhaltsstoffe und deren Wirkung.

Beim Stillen wird die Bindung zwischen Mutter und Baby gestärkt. Fembien Stillzeit fördert mithilfe der ayurvedischen Pflanze Shatavari die Milchbilung und hilft dadurch, die Kennenlernzeit zu intensivieren. Hier kannst du dich über das Produkt informieren.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer.Zurück zum Shop
      Versandkosten berechnen